Praxis Tiernaturheilkunde ganzheitliche Diagnostik
Bewegung ist Leben -  Leben ist Bewegung - Erkrankungen sind Stagnationen

Anatomie Wissenswertes

 

Naturheilkundliche und ganzheitliche Therapien am Bewegungsapparat







Was versteht man unter ganzheitlicher Therapie und Medizin?

 In der ganzheitlichen Medizin werden nicht einzelne Körperteile oder Beschwerden behandelt, sondern das Lebewesen  in seiner Gesamtheit betrachtet. Das heißt, es werden sämtliche körperlichen und seelischen Beschwerden des Patienten bei der Behandlung berücksichtigt.

Eine ganzheitliche, naturheilkundliche Behandlung im Bewegungsapparat bedeutet für uns immer, ein Lebewesen in seiner Ganzheit  und Gesamtheit - d. h.  eine Einheit aus Körper, Geist und Seele zu betrachten und dementsprechend zu therapieren. 



Was ist der Unterschied zwischen der Schulmedizin und der Ganzheitlichen Medizin?

In der Schulmedizin wird eine Krankheit immer als organische und psychische Störung definiert. Die Heilung und Verbesserung des Symptoms wird durch die Gabe von Medikamenten und operative Eingriffe angestrebt. In der Schulmedizin werden ein gentlich nur die Symptome der Erkrankung und nicht deren wahren Ursachen behandelt. Oftmals kommt es nur zur einer vorübergehenden Linderung der Beschwerden. Rückfälle, der selben Beschwerden, sind da keine Seltenheit. 

In der ganzheitlichen Behandlung, werden nicht nur die Schmerzen oder Symptome behandelt, sondern das Lebewesen selbst

Unser Ziel ist es.......

Eine ganzheitliche, naturkundliche Behandlung, wie z.B. im Bewegungsapparat, bedeutet für uns immer, ein Lebewesen in seiner Ganzheit  und Gesamtheit - d. h.  eine Einheit aus Körper, Geist und Seele zu betrachten und dementsprechend zu therapieren. 

Zitat ." Nur die wahrhaftige Medizin bezieht alle möglichen therapeutischen Möglichkeiten mit ein und konzentriert sich allein nur auf das Wohl des Patienten"




 

 

Was ist das System der ganzheitlichen Tiermedizin?

Das bedeutet, das alle zum Wohle des Patienten zusammen arbeiten sollten.  Wenn Ärzte und Therapeuten eine enge und offene Kommunikation pflegen, dabei steht die Gesundheit des Patienten immer im Vordergrund, nur dann können auch optimale Resultate, mit speziell abgestimmten Therapien, erziehlt werden.




Woher kommen Schmerzen? 

Schwierigkeiten und Probleme im Bewegungsapparat sind schon lange vorherrschend, bevor dies Problem überhaupt sichtbar wird. Muskelverspannungen und manipulierte Ausweichbewegungen, was sich ein Tier unbemerkt annimmt, lösen dabei eine schwerwiegenden Schmerz - Kettenreaktion aus.                                        

Wie so oft z. B. bei Patellaproblemen oder Ellenbogenproblemen, wird oftmals die Schmerzsymptomatik nur da untersucht,  was eigentlich in unserem Sinne nicht immer ganz richtig ist. Sondern die eigentliche Problematik findet sich oftmals in ganz anderen Segmenten wieder.  Bei diesem Beispiel kann sich es sich dann um ein Folgeproblem handeln.
                                                                                          



Oder was haben entzündete Ohren mit der Niere zutun? Im chinesischen Behandlungskonzept sind die Ohren der Öffner der Nieren. Die Ohrschleimhaut und ihr Immunsystem  werden vom Darm versorgt, das Innenohr von der Niere, die Durchblutung des Ohres durch die Milz versorgt und das Ohrgewebe von der Leber und Galle versorgt.  Daher sollte man den Stoffwechsel versuchen zu unterstützen und eine geeignete Therapie zusammen zustellen.  




 

Warum ist mein Tier krank geworden?                            

Es gibt so viele Fragen, wenn das Tier krank ist, aber uns interessiert mehr warum ist es überhaupt krank geworden! Eine bestimmte Krankheit gibt es ganzheitlicher Sicht nicht, eine bestehende oder aufkommende Krankheit bzw. Krankheitssymptome kann sehr viele Ursachen haben. 



Was, Wie, Wo....                                                                                 

Unscheinbare schleichende Krankheitssymptome, die als unbedeutend erscheinen, sollte die wahre Ursache der Erkrankung herausgefunden werden. Was sind Wirbelblockaden und wie wirken sich diese aus? Was ist Biomechanik und was ist ein bestimmter das für ein bestimmter Trainingszügel, der für Rückenprobleme beim Pferd eingesetzt wird! Was kann der Halter selbst dazu beitragen, wenn der Hund z. B. Rückenprobleme hat.

Welche Möglichkeiten gibt es ?                                      

Verschiedene diagnostische Untersuchungen können schon einen Aufschluß über ein schmerzendendes Problem oder einer Lahmheit geben, sodaß sich der Patient danach schmerzreduzierter und agiler bewegen kann.

 


 


Unter den einzelnen Menüpunkten finden Sie weitere Informationen über Wirbelblockaden, die Funktion der Biomechanik und über die jeweiligen Behandlungstherapien bei uns in der Praxis.