Praxis Tiernaturheilkunde ganzheitliche Diagnostik
Bewegung ist Leben -  Leben ist Bewegung - Erkrankungen sind Stagnationen

Praxis Philosophie

 

 

Es findet sich ein Weg den Schmerz zu besiegen - mag dieser auch noch so lang sein.

 

 

In meinen früheren Kinderaugen und Herzen war es schon immer mein innigster Wunsch und Bestreben gewesen, kranken Tieren zu helfen und zu unterstützen. Ich hatte schon von Kindheit an intensiven Umgang mit Pferde, Hunde und andere Vierbeiner, bin damit aufgewachsen und sie wurden ein bedeutender Teil in meinem Leben!    

Auf unserem damaligen Hof, führte ich in enger Zusammenarbeit mit Tierhilfsorganisationen und Tierärzten, ein Heim für kranke -verwaiste und ausgesetzte Tiere. Nebenbei betreute ich Rennpferde von der Rennbahn in meinem Stall. Das seit Generationen mündlich überlieferte Wissen meiner weitverzweigten Familie, wurde mir für meinen weiteren Werdegang, als heutige ganzheitlich denkende Therapeutin, auf dem Weg mitgegeben.

Daraufhin absolvierte ich in jahrelangen Ausbildungen meinen heutigen Wissensstand. Mit den zunehmenden Krankheiten und Problematik der Tiere, baute ich mein Behandlungsspektrum daraufhin weiter aus, um noch effektiver auf die Erkrankungen und Problematik der Tiere spezifische Behandlungstherapien einzugehen.   

Schwerpunkte der Behandlungen in der Praxis sind die Physiotherapie, Osteopathie, Matrix-Rhythmus-Therapie, Turniervorbereitungen, Betreuungen, Rehabilitation Rückenproblematiken -unspezifische Bewegungsabläufe, Veterinär Thermografie, Blutegeltherapie, Dorn-Therapie, Naturheilkunde, Tierkommunikation, Lasertherapie, Akupunktur, Akupressur und Dorn-Therapie. 

   


Im losen Zusammenschluss, arbeite ich mit mehreren Tiertherapeuten, Tierärzten, Hufschmiede, Verhaltenstrainern zusammen. Diese Aufgabengebiete sind für unsere Arbeit in der Praxis zum großen Vorteil für unsere Patienten geworden.

Wir leben mit  unseren Hunden und unsere kleinen Paint Horse Zucht, in einem schönen kleinen Ort, in der Nähe von Hannover in Niedersachsen. Seit 30 Jahren bin ich im Turniersport und Rennsport tätig. Wir möchten Ihnen  sehr gerne noch etwas ans Herz legen, was die Gesundheit unserer geliebten Vierbeiner betrifft.

    

Es gibt sehr viele Möglichkeiten, seinem erkrankten Tier zu helfen. Geben Sie sich nicht immer mit den normalen Aussagen  zufrieden, wenn ein Tier z.B unter einer Allergie leidet oder Hautprobleme zeigt- sodas der Vierbeiner immer gleich einer Futterdiät  oder sofort eine Antibiose verordnet bekommt.  Nicht immer sollte gleich  mit Kanonen auf Spatzen geschossen werden, in einigen Fällen können auch sanfte  Mittel aus der Naturheilkunde gute Ergebnisse bringen, ohne zusätzliche schwere Nebenwirkungen den Patienten zu belasten. 

Ein Krankheitssymptom hat eigentlich immer eine Ursache und diese Ursache sollte herausgefunden und therapiert werden.

Was haben denn eigentlich entzündete Ohren mit der Niere zutun!? Oder allergische Reaktionen der Haut oder Futtermittelallergien, was heutzurtage an der Tagesordnung bei fast jedem Hund ist, welche Rolle spielt hierbei denn das Organ Lunge?  Das ist die ganzheitliche Betrachtung eines Körpers!

Es gibt so viele andere wunderbare Möglichkeiten aus der Naturheilkunde , diese Probleme zu therapieren. Wie der Wissenschaftskritiker Theophrast von Hohenhameln, genannt "Paracelsus" schon sagte: Zitat:" Für jede Krankheit hat uns die Natur ein Mittel gegeben".... Zitatende.

                                                      

           


                                                                                                              

 Ich möchte auf gar keinen Fall, einen Eindruck gegen Antibiotika hinterlassen. Nein, diese kann natürlich in schwerwiegendenden Fällen lebensnotwendig und hilfreich sein. Es sollte aber sinnvoll eingesetzt werden, da die Resistentsbildung heutzutage immer schwerwiegender wird und es kaum noch wirkungsvolle Antibiotika gegen hartnäckige Viren- und Bakterienstämme gibt.


Immer mit dem Herzen dabei ihre Jeanette Gerkens-Kuhlow





Einfühlsam und Zart, halte ich Dich in meiner schützenden Hand-
gebe Dir Schutz, Liebe und Geborgenheit - ein Leben lang.

Diese noch so kleinen Füße werden Dich weit tragen-
bis ans Ende der Welt- in vielen Tagen.

Kleines Geschöpf, bis Du auch noch so zart und klein -
Du wirst bald ein wunderschöner, edler und großer Rhodesian Ridgeback sein.


 
 
 
 
Karte
Anrufen
Email
Info